05/12/2012

Hinter den Kulissen der Biomärkte – Teil 3

Heute folgt Teil 3 meiner kleinen Reihe “hinter den Kulissen der Biomärkte”. Teil 1 und 2 findet ihr hier und dort.

Biomarkt = Ethikmarkt?

Denken wir an einen Biomarkt, so schwingt auch immer ein Stück Ethik mit. Wir denken an gerechtere Arbeitsbedingungen, Fair-Trade-Bananen und ähnliches. Doch wie sieht es wirklich aus?

Was mir die Mitarbeiter berichten ist schockierend! Schlechte Bezahlung, unbezahlte Überstunden, keine Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, geringes Urlaubsgeld, Ungleichbehandlung, Nichteinhaltung von Pausenzeiten usw. Auszubildene berichten mir davon, dass sie Überstunden machen müssen. Und es kommt noch besser: Eine minderjährige Auszubildene musste eine Weinverkostung durchführen. Wie konnte es dazu kommen? Ganz einfach: Die Zentrale ordnete eine Weinverkostung an, aber die Filalleitung hatte nicht genug Personal zur Verfügung.

Wie umweltfreundlich geht es in einem Biomarkt zu?

Erinnern wir uns an die Putzmaschinen-Geschichte aus Teil 2, so können wir uns die Antwort fast selber geben… Vor kurzem habe ich selbst folgendes erlebt: Ein Biomarkt fordert die Kunden dazu auf, den Müll zu trennen. Es stehen drei Behälter zur Verfügung, welche gut sichtbar beschriftet sind: Papier, Plastik, Rest. Am Abend jedoch (und vor den Augen der Kunden) wird alles zusammen in einen großen Müllsack gegeben und abtransportiert.

Auch die Mitarbeiter berichten mir, dass Mülltrennung nicht besonders groß geschrieben wird. Also fragte ich nach anderen Aspekten des Umweltschutzes: Wird auf den Papierverbrauch im Büro geachtet? Werden interne Dokumente auf Recyclingpapier gedruckt? Wird beidseitiger Druck genutzt? Nein. Wird auf den Stromverbrauch geachtet? Ist dieser überhaupt ein Thema im Unternehmen? Nein. Wie sieht es mit dem Wasserverbrauch aus? Wird beim Putzen darauf geachtet? Nein. Werden denn wenigstens Bio-Putzmittel verwendet? Ja. Immerhin.

Klimaschutz im Biomarkt? Vielleicht gibt es das noch im kleinen Biomarkt von nebenan. Den großen Ketten scheint es nur noch um Profit zu gehen.

Copyright © 2012 Anke Goodwin - Klimaschutz-Selbstversuch - Alle Rechte vorbehalten

Powered by WordPress