12/08/2012

Tipp
375

Tipp der Woche: stillen

Oftmals stehe ich vor dem Problem, dass ich euch lediglich die klimafreundlichere Varianter zweier Produkte (oder zweier Lösungswege) empfehlen kann. Nur selten gibt es etwas, das wirklich 100%ig klimaneutral ist.

Eines dieser Seltenheiten ist das Stillen. Es verursacht keinen Müll, keine Abgase, keine Wasserverschwendung, benötigt keinen Transport, … Es ist einfach klimafreundlich. Fläschchen dagegen müssen hergestellt und transportiert werden. Später werden sie im Müll entsorgt. Der Fläschcheninhalt muss ebenfalls hergestellt, verpackt und transportiert werden… so kommt eins zum anderen.

Nun mag man einwenden, dass Stillen doch nicht wirklich klimaneutral ist, da die Mutter ja etwas mehr essen muss und dieses Essen wiederum hergestellt, verpackt und transportiert werden muss. Also müsste die Ernährung der Mutter möglichst klimafreundlich sein, damit auch das Stillen als 100%ig klimafreundlich angesehen werden kann.

Copyright © 2012 Anke Goodwin - Klimaschutz-Selbstversuch - Alle Rechte vorbehalten

Powered by WordPress