20/07/2012

Selbstversuch: Leben ohne Uhr

Ich möchte gar nicht philosophisch werden und erörtern, ob man heutzutage im hektischen Alltag ohne Uhr überleben kann… Ich möchte vielmehr einem weiteren batteriefressenden Monster auf die Schliche kommen. Was mich nämlich ungemein nervt, sind Uhren, die plötzlich und ohne Vorwarnung stehenbleiben. Anschließend stelle ich in der Regel fest, dass mir die passenden Batterien fehlen. Und daher heute die Frage: Brauchen wir all diese Uhren tatsächlich?

Ich habe dazu ein kleine Experiment gemacht: Täglich schauen wir duzende Male auf eine unserer unzähligen Uhren. Ich durchbrach diese Gewohnheit, indem ich kurz vor dem Blick auf die Uhr innehielt, um mir zu überlegen, wie spät es wohl sein könnte. Anschließend überprüfte ich meine Einschätzung. Und siehe da… auf diese Weise trainierte ich mir sehr schnell ein sehr gutes Zeitgefühl an. Schließlich konnte ich die Zeit (fast) minutengenau vorhersagen.

Theoretisch müsste es also möglich sein, gänzlich ohne Uhr zu leben. Dazu müsste man sich zunächst ein gutes Zeitgefühl antrainieren und anschließend öffentliche Uhren, Kirchturmuhren oder die Uhren in der Ablage des Uhrengeschäftes dazu nutzen, um sich ab und zu wieder “einzutakten”.

Natürlich gibt es auch andere mögliche Lösungen: Computer und Handys sind sowieso mit einer Uhr ausgestattet. Sie könnten alle anderen Uhren ersetzen. Oder man könnte auf eine Sonnenuhr zurückgreifen.

Meine Lösung des Problems liegt (mal wieder) in der Mitte: Ich brauche einzig und alleine meine Armbanduhr. Keine Wanduhren, keine Stehuhr, keine Nachttischuhr… Das übernimmt alles meine Armbanduhr. Abends kann ich sie mit Hilfe des Armbandes so aufstellen, dass ich auch nachts bequem draufschauen kann.

Und sollte meine Armbanduhr das nächste Mal stehen bleiben, so bin ich mir sicher, dass es mir beim nächsten Blick auf die Uhr auffallen wird. Denn durch mein trainiertes Zeitgefühl kann mir keine Uhr so schnell was vormachen…

20/07/2012

ich brauche nur meine handyuhr. die habe ich immer mit dabei und ein wecker ist auch mit drin. und ein handy brauche ich so oder so.

Mausflaus

Copyright © 2012 Anke Goodwin - Klimaschutz-Selbstversuch - Alle Rechte vorbehalten

Powered by WordPress