01/05/2012

Inspiration und Informationsbeschaffung

Immer und immer wieder taucht die gleiche Frage auf: Warum tun wir so wenig gegen den Klimawandel? Immer wieder stellen wir fest, dass sich zwar langsam etwas ändert, aber es geht eben nur ganz langsam.

Wenn ich mich selbst betrachte, sehe ich oft, dass ich die richtigen Impulse im richtigen Moment benötige. Interessiere ich mich gerade für Ernährung, könnte ich stundenlang Artikel zum Thema Ernährung lesen, sauge alle Informationen begeistert auf und höre Freunden besonders genau zu, wenn sie über ihre eigenen Erfahrungen berichten.

Doch nicht immer ist es so einfach, diesen Punkt auszumachen. Was will ich heute? Was interessiert mich gerade? Auf der Suche nach neuem Stoff durchstöbere ich die bekannten Klimaschutz-Blogs und stoße dabei auf jede Menge interessanter Themen, doch keiner dieser Themen kann mich im Moment wirklich begeistern. Wo finde ich Inspiration?

Manchmal passieren diese Dinge ganz zufällig. Ohne dass ich es weiß, interessiere ich mich zum Beispiel für das Thema Plastik und bin plötzlich ganz empfänglich für Filme wie Plastic Planet. Einige Monate zuvor hätte mich das Thema vielleicht noch kalt gelassen.

Ich glaube, es ist die Kunst, die Menschen immer an dem Punkt abzuholen, an dem sie sich gerade befinden. Ich bin unglaublich froh, wenn ganz konkrete Leserfragen gestellt werden, denn dann kann ich ganz konkret helfen. Ich weiß, dass diese Menschen Fragen stellen, weil sie auf der Suche sind, weil sie interessiert sind, … Wenn sie in diesem Moment die richtige Information erhalten, werden sie ihr Verhalten ändern. Ist die Information nur schwer zugänglich oder das bestimmte Produkt nicht lieferbar oder nur unter großem Aufwand zu beschaffen, so geht das Interesse schnell wieder verloren. Schade! Chance verpasst…

Darum frage ich mich: Wie können wir es schaffen, den Menschen in unserer Umgebung zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Informationen zu liefern? Wie finden wir die Menschen, die gerade auf der Suche nach Informationen sind? Und wie können wir die anderen inspirieren, auf neue Themen aufmerksam machen, neue Impulse vermitteln?

Zum tausendsten Mal zu hören, dass ich Wasser sparen soll, hilft mir nicht weiter. Es langweilt mich nur. Eine konkrete, neuartige Idee, wie ich effektiv Wasser sparen kann, fasziniert mich dagegen.

Mal angenommen, wir bekämen immer die richtigen Informationen zum richtigen Zeitpunkt, immer die richtigen Anregungen und Inspirationen, würde sich dann schneller mehr für den Klimaschutz tun? Was meint ihr?

Wo liegt euer Problem? Warum tut ihr nicht mehr für den Klimaschutz?

Das könnte dich außerdem interessieren:
Verdrängung statt Fortschritt

Copyright © 2012 Anke Goodwin - Klimaschutz-Selbstversuch - Alle Rechte vorbehalten

Powered by WordPress