19/05/2011

Selbstversuch: analog

Ich lebe ohne Fernseher. Ich kann eine Weile ohne Radio auskommen. Es klappt ohne Kühlschrank. Und ohne Handy. Ich kann auf so ziemlich jedes Elektrogerät in meiner Wohnung verzichten.

Doch dann ist mein Computer kaputt gegangen.

Meinen Computer brauche ich sowohl für meine Arbeit als auch für die Freizeitgestaltung. Na gut, meine Freizeit kann ich auch anders füllen. Doch was ist mit der Arbeit?

Als selbständige Grafik-Designerin fühlte ich mich zunächst ziemlich aufgeschmissen. Ich fing also an, all die gestapelten Fachbücher zu Ende zu lesen. (Wurde auch mal Zeit.) Anschließend machte ich diverse Besorgungen. Doch danach wurde ich richtig nervös. Ein Auftraggeber verlangte nach diversen Dateien.

Da stellte ich mir die Frage, ob man als Grafik-Designer in der heutigen Zeit eigentlich noch analog arbeiten kann. Ich meine nicht diese kleinen Vorzeichnungen, die später am Computer umgesetzt werden. Auch schweben mir keine Illustrationen vor, die eingescannt und nachbearbeitet werden. Was ich meine sind Arbeiten, die zu 100% analog produziert werden.

Ich dachte mir ein konkretes Beispiel aus, um mein Gedanken-Experiment zu konkretisieren: 100 Visitenkarten für eine noch unbekannte Künstlerin. Ich denke, das sollte machbar sein. Mit einfachen Druck- und Stempeltechniken, die man selber ausführen kann. Eine Künstlerin wird es verstehen, wenn nicht alle Visitenkarten gleich aussehen. Sie könnte es sogar als besonders reizvoll ansehen. Doch was, wenn der Kunde 1000 Visitenkarten und eine Broschüre wünscht?

Heute ist mein Computer wieder heile. Wie ihr seht, schreibe ich weiterhin Blogbeiträge. (Wie sollte das auch analog zu lösen sein? Vielleicht mit einer Pinnwand vor meiner Haustür?) Die meisten meiner Aufträge bearbeite ich genauso wie zuvor. Und doch geht mir mein Gedanken-Experiment nicht aus dem Kopf. Und sollte der passende Auftraggeber vorbeikommen, so werde ich ihm von meiner Idee erzählen… und wer weiß, was dabei herauskommt… Ich bin gespannt.

-

Natürlich kann man auch freiwillig auf den Computer verzichten: Ein Tag ohne Computer

Copyright © 2012 Anke Goodwin - Klimaschutz-Selbstversuch - Alle Rechte vorbehalten

Powered by WordPress