22/03/2011

Selbstversuch: In der Erde buddeln

Wer mich oder mein Buch kennt, weiß, dass ich im Frühling und Sommer kaum aus dem Fenster schauen kann, da die Pflanzen mir die Sicht versperren. Ich rede nicht von Blumen, sondern von Kräutern, Tomaten, Paprikas usw. Jedes Jahr wird etwas Neues ausprobiert. Anfangs wächst alles im kleinen Fensterbank-Gewächshaus. Danach wird umgetopft.

Die Tomaten, Radieschen und diverse Kräuter strecken ihre Köpfe bereits aus der Erde. Die Fensterbänke sind jetzt schon ziemlich voll. Schließlich muss das Sprossenhaus auch noch irgendwo untergebracht werden. Ebenso der Avocado-Baum und das selbstgezogene Zitronenbäumchen.

Es macht Spaß, den Pflanzen beim Wachsen zuzusehen. Und ich bin immer wieder erstaunt, was man alles anpflanzen kann… auch ohne Garten.

Welche Erfahrungen habt ihr gemacht? Was habt ihr angepflanzt und welche Pflanzen haben überlebt? Wie war der Ertrag? Was eignet sich gar nicht für die Fensterbank?

-

Das könnte dich außerdem interessieren: Vereinfachter Gemüse-Anbau

23/03/2011

Der Facebook Like Button wuerde sich gut auf der Seite machen, oder finde ich ihn nur nicht?

Florian

24/03/2011

Hallo Florian,

ja, der würde sich hier sicher gut machen. Bisher bin ich noch nicht auf Facebook vertreten. Aber was nicht ist, kann ja noch werden…

Anke

Copyright © 2012 Anke Goodwin - Klimaschutz-Selbstversuch - Alle Rechte vorbehalten

Powered by WordPress