26/12/2010

Tipp
326

Tipp der Woche: Sylvester ohne Knaller

Ich erzähle nichts Neues, wenn ich darauf hinweise, dass Sylvesterknaller viel Dreck und Lärm verursachen, die Luft verpesten, viel Geld kosten und überhaupt nicht klimafreundlich sind. Trotzdem halten die meisten Menschen an dieser Tradition fest. Wie kann man es besser machen?

Bisher habe ich noch kein Sylvester erlebt, an dem nicht geböllert wurde. Warum nicht einfach mal zusehen?

Und wem zusehen nicht genügt, der sollte sich an alte Traditionen erinnern: Früher wurde das alte Jahr mit Lärm verjagt. Keine Chemie, kein Feinstaub, kein Müll. Ein paar Topfdeckel oder eine Rassel können ähnliches leisten.

Eine weitere Variante sind Knallbonbons, die aus Abfällen gebastelt wurden. So entsteht kein zusätzlicher Müll. Du brauchst dafür eine Klopapierrolle oder eine Küchenpapierrolle, alte Zeitungen (oder anderes Altpapier) und eine alte Schnurr, um die Enden zusammenzuhalten. Befüllt werden sie mit Papierschnipseln aus dem Altpapier. Viel Spaß! (Und auffegen nicht vergessen)

Copyright © 2012 Anke Goodwin - Klimaschutz-Selbstversuch - Alle Rechte vorbehalten

Powered by WordPress