17/11/2010

Filzstift und Zeitungsschnipsel

Ich fordere alle Leser meines Buches dazu auf, das Buch zu zerschneiden und es nach den eigenen Wünschen und Vorstellungen umzugestalten. Heute kann ich euch ein weiteres gebasteltes Buch vorstellen. Es stammt von der Studentin Mareike. Ihre wichtigsten Werkzeuge waren Filzstifte und Altpapier.

Cover eines gebastelten Buches

Als Student hat man meist einen Stapel Skripte zu Hause herumliegen. Mareikes Skripte sind bunt und eignen sich damit hervorragend als Umschlag! Jeder Umschlag besteht aus mindestens zwei Seiten ihres Skriptes, die geschickt zusammengeklebt wurden, so dass die Klebenaht kaum mehr auffällt.

Die einzelnen Hefte werden von einer pinken Kordel zusammengehalten. Die Kordel wurde aus alten Wollresten erstellt.

Buchrücken eines gebastelten Buches

Die Umschläge wurden mit Filzstiften beschriftet und mit thematisch passenden Bildern aus alten Zeitschriften versehen. Eine geniale Idee, wie ich finde!

Umschlag des Kapitels

Umschlag des Kapitels

Die langweiligen grauen Infografiken wurden mit Hilfe bunter Filzstifte zum Leben erweckt. (Mussten wir in der Schule nicht auch immer alles ausmalen, um die Inhalte zu verinnerlichen? Ich wette, Mareike weiß jetzt bestens Bescheid.)

Infografik in einem gebastelten Buch

Infografik in einem gebastelten Buch

Vielen Dank, Mareike!

Hast du auch ein Buch gebastelt? Dann schick mir deine Fotos!

Copyright © 2012 Anke Goodwin - Klimaschutz-Selbstversuch - Alle Rechte vorbehalten

Powered by WordPress