24/10/2010

Tipp
318

Tipp der Woche: Carrotshop

Vielen dürfte mittlerweile das Prinzip des Carrotmob bekannt sein. Relativ neu ist dagegen der Carrotshop. Und der funktioniert so:

Statt direkt bei einem Onlineshop wie amazon einzukaufen, besucht man zunächst die Seite carrotshop.org. Von dort aus gelangt man durch das Anklicken eines Banners zum gewünschten Onlineshop. Dort kann man dann wie gewohnt einkaufen. Der Onlineshop bezahlt nun eine Prämie oder eine Provision an den Carrotshop, da dieser scheinbar einen Kunden geworben hat. Dieses Prinzip ist üblich und wird von sehr vielen Seiten genutzt, die direkte Links zu amazon und Co anbieten. Anders als bei allen anderen Seiten, wird das eingenommene Geld bei Carrotshop zu 100% an klimafreundliche Projekte weitergeleitet. Zum Beispiel an atmosfair oder Robin Wood. Und das schönste daran: Wir können mitentscheiden, an welche Projekte das Geld gehen soll.

25/10/2010

Hey Anke,
cooles Ding das promote ich sofort mal in meinem Blog ;)

Gruß
Martin

Martin

Copyright © 2012 Anke Goodwin - Klimaschutz-Selbstversuch - Alle Rechte vorbehalten

Powered by WordPress