21/10/2010

Selbstversuch: Ein Tag ohne Computer

Diesen Selbstversuch habe ich einige Male durchgeführt. Manchmal freiwillig und manchmal weniger freiwillig. Ich hasse kaputte Computer!

Eigentlich klingt es ganz einfach: Nur einen Tag lang ohne Computer leben. Früher haben wir es alle geschafft. Viele alte Leute schaffen es bis heute. Auch das Internet ist uns erst seit einigen Jahren vertraut. Und doch können wir kaum noch ohne. Warum eigentlich?

Den Computer zu bedienen, die üblichen Internetseiten aufzurufen, die täglichen Mails zu lesen, all das gehört heute ganz natürlich zum Alltag, so wie das Aufstehen und frühstücken. Den Computer anzuschalten ist ein ebenso automatisierter Vorgang geworden, wie morgens das Licht anzuknipsen oder die Toilettenspülung zu betätigen. Es ist normal.

Einen Tag lang ohne Computer zu leben, scheint recht einfach zu sein. Im Prinzip ist es simpel, denn man muss all die Computer-Arbeiten nur auf den nächsten Tag verschieben. Denkste. Wie sehr juckt es einem plötzlich in den Fingern. Wie sehr fragt man sich, wer einem wohl gemailt haben mag, wer einem eine Nachricht in diversen Foren und anderen Netzgemeinschaften hinterlassen haben mag, was die neusten News auf irgendwelchen Internetseiten sind (egal ob Tagesschau.de oder BigBrother.de) oder welches Bildchen Google wohl heute in sein Logo eingeflochten hat. Klar, das alles hat Zeit bis morgen. Aber die Angst etwas wichtiges zu verpassen, ist schon ziemlich groß. Plötzlich fallen einem zudem all die kleinen und großen Dinge ein, die man noch eben schnell am Computer erledigen wollte: Der besten Freundin schreiben, die Urlaubsfotos hochladen, das neue Anti-Viren-Programm installieren. Doch bräuchten wir ein Anti-Viren-Programm, wenn wir keinen Computer hätten?

Mein Fazit: Dieser Selbstversuch ist zu schaffen. Keine Kosten, kaum sichtbare Nachteile, doch ein gewaltiger innerer Kampf. Der Kampf gegen die Gewohnheit.

-

Das könnte dich außerdem interessieren:
Eine Woche ohne Fernseher

22/10/2010

Der Selbstversuch klappt ganz gut wenn man sich konzentriert. Das Problem geht schon los wenn man zu Hause ankommt und automatisch den Rechner anschaltet. Ich erwische mich immer wieder dabei :)

Printoo

Copyright © 2012 Anke Goodwin - Klimaschutz-Selbstversuch - Alle Rechte vorbehalten

Powered by WordPress